11.06.2010

Die Fußgänger sind jetzt auch mal dran

Stefanie Remlinger, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in der
Bezirksverordnetenversammlung Pankow, und Cornelius Bechtler,
verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion erklären:

Auf der Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow am Mittwoch hat
die bündnisgrüne Fraktion einen Antrag eingebracht, in dem wir eine
Begegnungszone in der Kastanienallee/Schwedter Str. als ein Modellprojekt
im Rahmen der Fußverkehrsstrategie für Berlin der Senatsverwaltung für
Stadtentwicklung fordern.

Noch in diesem Jahr soll die Erneuerung der Kastanienallee beginnen. Neben
neuen Angebotsstreifen für Radfahrer werden barrierefreie Gehwege und
Haltestellenkaps eingerichtet. Dadurch wird eine größere
Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer erreicht und der Zugang zum
öffentlichen Personennahverkehr verbessert.

Da für die Kreuzung Kastanienallee/Schwedter Straße derzeit noch keine
abgestimmte Planung für den Umbau existiert, setzen wir uns dafür ein,
dass dieser Abschnitt als nächstes in Angriff genommen wird. Die derzeit
fußgängerunfreundliche Gegend hat eine Neugestaltung dringend notwendig,
womit auch eine höhere Aufenthaltsqualität erreicht werden soll. Diese
Kreuzung soll künftig von allen VerkehrsteilnehmerInnen gleichermaßen gut
genutzt werden können.

Denn unserer Meinung nach, sind die Fußgänger jetzt auch mal dran.



zurück

URL:http://gruene-fraktion-pankow.de/archiv/archiv-vi-wahlperiode/verkehr-oeffentliche-ordnung-verbraucherschutz/expand/330817/nc/1/dn/1/