14.12.2020

Entsetzen über den Abriss der Hugenotten-Gräber

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen ist entsetzt über das unsensible und bürgerferne Vorgehen des Friedhofsamtes auf dem Friedhof in Französisch-Buchholz. Die Gräber der Hugenotten sind wichtiges Zeugnis der Geschichte Berlins und Pankows und stehen als Zeugnis für Toleranz und Weltoffenheit. Darüber herrschte in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Dezember große Einigkeit unter allen Parteien.

Es gibt keine Argumente, die das Vorgehen des Amtes rechtfertigen. Auch wenn die Gräber seit Jahrzehnten "aufgelassen" sind und keine Gebühren mehr bezahlt werden, auch wenn ein Gutachten die Einsturzgefahr festgestellt hat und das Bezirksamt entsprechend handeln musste, macht uns das zerstörerische Vorgehen fassungslos. Alternativen zur Zerstörung hätte es gegeben: Das Friedhofsamt hätte einen Teil der Straße sperren können, hätte Kontakt zur Interessengemeinschaft Kulturgut-Französisch-Buchholz-Bienculturel, dem Bürgerverein Französisch Buchholz und der Ortschronistin aufnehmen können. Gemeinsam hätte man über Sicherheitsmaßnahmen und das weitere Vorgehen beraten können.

Diese Auffassung hat die Fraktion auch so gegenüber dem eigenen, und dafür zuständigen Stadtrat vertreten. Vollrad Kuhn teilt diese Auffassung, wurde aber leider selbst nicht von seinem Amt über diese Entscheidung vor Beginn der Abbrucharbeiten informiert.

Gemeinsam mit der Fraktion der Linken haben wir das Bezirksamt nun aufgefordert, beim Landesdenkmalamt die Aufnahme der historischen Erbbegräbnisstätten auf dem Friedhof IX in die Denkmalliste aufzunehmen. Die CDU reichte einen fast gleichlautenden Antrag ein. Weitere Anträge von SPD und CDU forderten Informationen an die Bezirksverordneten vor derartigen Maßnahmen, ein Bürgerantrag forderte die Wiederherstellung der Gräber. In großer Einhelligkeit einigte sich die BVV die Inhalte der insgesamt fünf Anträge zu bündeln und so dem Bezirksamt einen klaren Auftrag zu erteilen.

Damit in Zukunft die zuständigen Bezirksstadträt*innen bei Entscheidungen zu wichtigen und identitätsstiftenden Orten in Pankow zwingend einbezogen werden, arbeitet das Bezirksamt aktuell eine Liste mit solchen Orten aus. Die Initiative für die Erstellung einer solchen Liste kam u.a. von unserer Fraktionsvorsitzenden, Dr. Cordelia Koch. Leider arbeitet das Bezirksamt noch immer an dieser Liste.



zurück

URL:https://gruene-fraktion-pankow.de/startseite/expand/787539/nc/1/dn/1/