26.02.2021

Bei Neuplanung der Friedrich-Engels-Straße soll Straßenraum fair aufgeteilt werden

Der Umbau des letzten Abschnitts der Friedrich-Engels-Straße in Pankow soll neu geplant werden. Dabei soll der Radverkehr deutlich mehr Raum erhalten als in der bisherigen Planung, Rad- und Fußwege sollen besser geschützt werden. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen, unterstützt von Linken und SPD, am vergangenen Mittwoch beschlossen.

Es geht um den dritten Abschnitt der Friedrich-Engels-Straße zwischen Nordendstraße und Wilhelmsruher Damm. Die Planungen dafür waren schon abgeschlossen, basierten aber auf der 2006 getroffenen Entscheidung, dass die Straßenbahn in diesem Bereich nur eingleisig sein sollte. Jetzt will die BVG die Tramstrecke dort doch zweigleisig bauen. Darum muss in diesem Jahr das Planfeststellungsverfahren neu durchgeführt werden.

„Wir freuen uns, dass die BVG nun ein zweites Gleis plant und so einen kürzeren Takt der Straßenbahn ermöglicht. Außerdem wollen wir die Möglichkeit eines neuen Planfeststellungsverfahren nutzen, um zeitgemäße Möglichkeiten für Radfahrende und Zufußgehende zu schaffen," sagt Almuth Tharan, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der bündnisgrünen Fraktion. „Was ursprünglich geplant war, entspricht nicht den neuen Vorgaben des Mobilitätsgesetzes und des Radverkehrsplans.“

Zur fairen Verteilung des Straßenraums macht der Antrag einen konkreten Vorschlag: Wo die Straßenbahn eine eigene Trasse hat, soll die Fahrbahn auf der einen Seite der Trasse für den Rad- und Fußverkehr reserviert werden. Kraftfahrzeuge würden auf der anderen Seite der Trasse fahren. „Selbstverständlich könnten die Anwohner*innen auf der Seite der Radfahrbahn weiterhin ihre Grundstücke mit dem Auto anfahren,“ sagt Almuth Tharan. Außerdem fordert der Antrag, dass die jetzt gültigen Mindestbreiten von Radverkehrsanlagen - wenn erforderlich auch zulasten der Kfz-Fahrbahnen - umgesetzt werden und dass  Protektionselemente und Lieferzonen eingeplant werden, um wildes Parken und Halten auf dem Radweg zu verhindern.

Den Antrag „Sicherer Radverkehr als Planungsziel für den Umbau der Friedrich-Engels-Straßefinden Sie hier.

zurück

URL:https://gruene-fraktion-pankow.de/startseite/expand/797740/nc/1/dn/1/